background

Lehre

Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“  Thomas Morus (1478-1535)

Seit mehr als 10 Jahren unterrichtet Noemi La Terra privat und an Musikschulen Gesang. Das Repertoire reicht von Mittelalter und Renaissance über Jazz und Improvisation zu Gospel und Belting. Dabei steht der Mensch mit seinen Prägungen im Mittelpunkt. Grundlage des Unterrichtes bilden neben der langjährigen Erfahrung und dadurch eigenen entwickelten Herangehensweise u.a. die von Jo Estill entwickelte Gesangsmethode und die Atemtypen nach R. Schulze-Schindler und Romeo Alavi Kia.

Sie gibt Gesangsworkshops für mittelalterliche, süditalienische traditionelle Musik, Jazz-und Weltmusik und Improvisation. Seit Mai 2016 unterrichtet sie in einem Zisterzienserkloster bei Dresden die dort ansässigen Schwestern in Gesang und gibt dort regelmässig Gesangsworkshops für mittelalterliche Musik und Gregorianik.

“Das Singen kann man erlernen wie alles andere auch. Es gibt kein “zu alt” wie es auch kein “das kann ich nicht” gibt. Manche Menschen wurden schon früh vom Singen “entwöhnt” oder verunsichert durch eigenartige Aussagen. Das erlebe ich leider immer wieder. Meine Erfahrung hat aber gezeigt: Jeder kann singen (lernen)!” Noemi La Terra